Arbeitskreis Raumbezug (AK RB)

Aufgabe des AK RB ist es, die strategischen und fachlichen Rahmenbedingungen für eine bundesweite Einheitlichkeit des Raumbezugs für alle Bereiche des Vermessungswesens zu schaffen. Zu den Aufgaben des AK RB gehört ebenfalls die Qualitätssicherung des integrierten geodätischen Raumbezuges. Dies erfolgt durch eine einheitliche

Bearbeitung der Festpunktfelder der Grundlagenvermessung, insbesondere hinsichtlich

  • der Einführung und Nutzung neuer technischer Entwicklungen und theoretischer Erkenntnisse, einschließlich des Satellitenpositionierungsdienstes der deutschen Landesvermessung SAPOS®,
  • der Beziehungen zwischen verschiedenen Bezugssystemen,
  • der Konzeption und Auswertung von Erneuerungs- und Wiederholungsmessungen,
  • von Neuberechnungen,
  • von Veröffentlichungen der Ergebnisse

Erarbeitung und Fortschreibung von Richtlinien für die Festpunktfelder der Grundlagenvermessung, insbesondere hinsichtlich

  • der Punktverteilung und Vermarkung,
  • der Erhebung (Messung),
  • der Berechnung und weiterer Auswertung,
  • der Führung der Nachweise,
  • der Bereitstellung der Ergebnisse an Dritte

Qualitätssicherung des integrierten geodätischen Raumbezuges

  • für das bundeseinheitliche Festpunktfeld,
  • für das AdV-Quasigeoid,
  • für SAPOS®,
  • für AFIS®.

Kontakt zur AdV-Geschäftsstelle

©2017 Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland