Die Aufgaben der AdV

Die für die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster zuständigen Verwaltungen der Länder wirken in der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) zusammen, um fachliche Angelegenheiten von grundsätzlicher und überregionaler Bedeutung mit dem Ziel einer einheitlichen Regelung zu behandeln. Die dazu erforderlichen Beschlüsse fasst das Plenum der AdV.


Zu den Aufgaben der AdV gehören:

  • die Erarbeitung von Empfehlungen und verbindlichen Regelungen für ein einheitliches Vorgehen bei der Schaffung, Erhaltung und Weiterentwicklung der geodätischen Grundlagen, der topographischen Landesaufnahme, des amtlichen topographisch-kartographischen Informationssystems, der topographischen Landeskartenwerke und des Liegenschaftskatasters - kurz der Geobasisdaten, wie von der AdV auf ihrer Plenumstagung am 28. und 29. September 2005 in Magdeburg definiert:

    „Geobasisdaten sind Daten des amtlichen Vermessungswesens, welche die Landschaft, die Liegenschaften und den einheitlichen geodätischen Raumbezug anwendungsneutral nachweisen und beschreiben. Sie sind Grundlage für Fachanwendungen mit Raumbezug."

  • die gemeinsame Durchführung länderübergreifender Vorhaben

  • die Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Anwendung technischer Verfahren, insbesondere im Bereich der Grundlagenvermessung, der topographisch-kartographischen Informationssysteme und des automatisierten Liegenschaftskatasters

  • die Abgabe von Stellungnahmen zu Gesetzesentwürfen

  • die Beratung fachbezogener Fragen in Organisations-, Personal-, Ausbildungs- und Prüfungs- sowie kosten- und nutzungsrechtlichen Angelegenheiten

  • die Zusammenarbeit mit fachverwandten Organisationen und Stellen sowie mit Institutionen der geodätischen Forschung und Lehre

  • die Vertretung des amtlichen deutschen Vermessungswesens in der Europäischen Union und in internationalen Institutionen sowie die Zusammenarbeit mit dem Ausland, auch auf dem Gebiet der Entwicklungshilfe

Zur eingehenden Behandlung spezieller Fachfragen und zur Unterstützung des Plenums wurden folgende Arbeitskreise gegründet:

  • Raumbezug (AK RB)

  • Geotopographie (AK GT)

  • Liegenschaftskataster (AK LK)

  • Informations- und Kommunikationstechnik (AK IK)

  • Public Relations und Marketing (AK PRM)
©2017 Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland