AdV-Produkte

Das Amtliche deutsche Vermessungswesen stellt flächendeckend, aktuell und einheitlich Geobasisinformationen im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags zur Verfügung. Es erfüllt damit folgende grundlegende Aufgaben:

  • Es liefert die Basisdaten für die Geodateninfrastruktur (GDI) in Deutschland. Die Geodateninfrastruktur in Deutschland (GDI-DE) ist ein gemeinsames Vorhaben von Bund, Ländern und Kommunen. Mit dem Aufbau der GDI-DE soll eine länder- und ressortübergreifende Vernetzung von Geodaten in Deutschland erreicht werden, um sicherzustellen, dass amtliche Geoinformationen zukünftig verstärkt in Entscheidungsprozessen der Verwaltung, Wirtschaft und Politik eingesetzt werden.
  • Es führt digital die Darstellung und Beschreibung des geodätischen Raumbezugs, der Erdoberfläche und der Lage des Grundeigentums.
  • Die AdV-Produkte sollen den Anforderungen des Rechtsverkehrs, der Verwaltung, der Wirtschaft und der Wissenschaft gerecht werden und insbesondere die Bedürfnisse der Landesplanung, der Bauleitplanung, dem Umwelt- und Naturschutz angemessen berücksichtigen.

Zur Anzeige der AdV-Produktgruppen benutzen Sie bitte die Navigationsleiste.

Die Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) stellt Codes der European Petroleum Survey Group Geodesy (EPSG-Codes) für die derzeit üblichen GIS-Anwendungen zur Verfügung. Mit den Codes der aktuellen Version 8.0 des EPSG – Geodatic Parameter Data Set kann der Nutzer UTM-Koordinaten mit vorangestellter Zonennummer der Ostwerte automatisch in seine GIS-Software einlesen. Damit wurde ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum bundesweit einheitlichen Lagebezugssystem und damit einer funktionierenden Geodateninfrastruktur erreicht.

Pressemitteilung

©2017 Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland