Digitales Basis-Landschaftsmodell (Basis-DLM)

Das Basis-DLM beschreibt die topographischen Objekte der Landschaft und das Relief der Erdoberfläche im Vektorformat. Die Objekte werden durch ihre räumliche Lage, ihren geometrischen Typ, beschreibende Attribute und Beziehungen zu anderen Objekten (Relationen) definiert. Jedes Objekt besitzt deutschlandweit eine eindeutige Identifikationsnummer (Identifikator). Die räumliche Lage wird für das Basis-DLM maßstabs- und abbildungsunabhängig im Koordinatensystem der Landesvermessung angegeben.

Welche Objektarten das DLM enthält und wie die Objekte zu bilden sind, ist im ATKIS-Objektartenkatalog (ATKIS®-OK Basis DLM) festgelegt.

Der ATKIS®-OK Basis-DLM wird einschließlich Erläuterungen und Modellierungsbeispielen als kostenloser Download (s. GeoInfoDok) bereitgestellt.

Produktspezifikationen und länderspezifische Angaben zu den bundesweiten Festlegungen werden in einem Produktblatt (PDF-Datei) bereitgestellt.

Beim Geodatenzentrum des BKG liegt ein Basis-DLM vor, welches aus den Länderdaten zusammengesetzt wurde und für bundesweite und länderübergreifende Anwendungen zur Verfügung steht. Die Qualität dieses Datensatzes stimmt mit derjenigen der Datensätze der Länder überein.

Weitere Metainformationen finden Sie im AdV-MIS , dem MetaInformationssytem der AdV, und im Geoportal.de.

Präsentationsgrafik

Basis-DLM

Automatische Präsentation der Datenbestände des Basis-DLM
Gnoien, Mecklenburg-Vorpommern

©2019 Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland