AAA Versionierungsschema

Versionsnummer:

5.1

Stand:

31.03.2006

Anwendungsgebiet:

Das AAA Versionierungsschema stellt im Gegensatz zum AAA Basisschema die Eigenschaften der AFIS-ALKIS-ATKIS-Modellierung dar, die im Datenaustausch nicht direkt erkennbar sind. Dies ist vor allem der Mechanismus der Versionierung und Historisierung von AFIS-ALKIS-ATKIS-Daten. Berücksichtigte Modellarten: DGM50: Digitales Gelaendemodell50. DGM25: DigitalesGelaendemodell25. DGM5: DigitalesGelaendemodell5. DGM2: DigitalesGelaendemodell2. DFGM: Festpunktmodell. DTK1000: TopographischeKarte1000. DTK250: TopographischeKarte250. DTK100: TopographischeKarte100. DTK50: TopographischeKarte50. DTK25: TopographischeKarte25. DTK10: TopographischeKarte10. DLM1000: LandschaftsModell1000. DLM250: LandschaftsModell250. DLM50: LandschaftsModell50. Basis-DLM: BasisLandschaftsModell. DKKM5000: KatasterkartenModell5000. DKKM2000: KatasterkartenModell2000. DKKM1000: KatasterkartenModell1000. DKKM500: KatasterkartenModell500. DLKM: LiegenschaftskatasterModell.

Verantwortliche Institution:

Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV)

Liste der Objektbereiche und Objektartengruppen mit ihren Objektarten und Datentypen

BezeichnungObjekttypModellart
Objektbereich:AAA Versionierungsschema
AA_Objektbehaelter
AA_NREO_Behaelter
AA_REO_Behaelter
AA_ZUSO_Behaelter
AA_PMO_Behaelter
AA_Objektversion
AA_NREO_Version
AA_REO_Version
AA_ZUSO_Version
AA_PMO_Version

Objektbereich:AAA Versionierungsschema

Bezeichnung, Definition

Das AAA Versionierungsschema stellt im Gegensatz zum AAA Basisschema die Eigenschaften der AFIS-ALKIS-ATKIS-Modellierung dar, die im Datenaustausch nicht direkt erkennbar sind. Dies ist vor allem der Mechanismus der Versionierung und Historisierung von AFIS-ALKIS-ATKIS-Daten.

zurück zur Übersicht über die Objektarten und Datentypen



AA_Objektbehaelter

Definition:

Basisklasse für alle Behälter von Fachobjekten. Vermittelt durch das Attribut "identifikator" die Identität des Fachobjekts. Von ihr werden die konkreteren Objektbehälterklassen "AA_ZUSO_Behaelter", "AA_NREO_Behaelter" und "AA_REO_Behaelter" abgeleitet. Die Aggregation "Enthält" ist auf eine geordnete Liste von "AA_Objektversion" beschränkt.

In Objektbehältern werden Versionen von Objekten aufbewahrt. Im Gegensatz zu den Objektversionen hat der Objektbehälter kein Lebenszeitintervall.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

04000

Attributarten:

Relationsarten:

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema


Attributart: identifikator

Definition:

Jeder Objektbehaelter wird durch einen Identifikator eineindeutig gekennzeichnet. Der Identifikator ist eine besondere selbstbezogene Eigenschaft und bleibt solange unverändert, wie die entsprechende Einheit existiert.

Kennung:

OID

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AA_UUID

zurück zu: AA_Objektbehaelter


Relationsart: Enthaelt - enthaeltVersion

Definition:

Die Composition "Enthaelt" stellt den Zusammenhang zwischen Behälter und Inhalt her. Objektbehälter enthalten Objektversionen. Die Composition ist für die jeweiligen Klassen, von denen Instanzen gebildet werden sollen, entsprechend als subset einzuschränken. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Kennung:

04000-05000

Kardinalitaet:


1..n

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AA_Objektbehaelter



AA_NREO_Behaelter

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Behälter nicht raumbezogener Fachobjekte. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Behälter für die konkreten nicht raumbezogenen Fachobjekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

04100

Abgeleitet aus:

AA_Objektbehaelter

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema



AA_REO_Behaelter

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Behälter raumbezogener Fachobjekte. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Behälter für die konkreten raumbezogenen Fachobjekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

04200

Abgeleitet aus:

AA_Objektbehaelter

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema



AA_ZUSO_Behaelter

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Behälter zusammengesetzter Fachobjekte. Kann Teil von Objektversionen sein. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Behälter für die konkreten zusammengesetzten Fachobjekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

04300

Abgeleitet aus:

AA_Objektbehaelter

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema



AA_PMO_Behaelter

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Behälter von Punktmengenobjekten. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Behälter für die konkreten Coverage-Objekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Kennung:

04400

Abgeleitet aus:

AA_Objektbehaelter

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema



AA_Objektversion

Definition:

Basisklasse für alle Versionen von Fachobjekten. Aus ihr werden die konkreteren Klassen "AA_REO_Version", "AA_NREO_Version" und "AA_ZUSO_Version" abgeleitet. Diese Klasse verleiht allen Versionen von Fachobjekten die Eigenschaft optional auf Fachdatenobjekte verweisen zu können, sie trägt das Lebenszeitintervall und optional den Anlass der Veränderung.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

05000

Attributarten:

Relationsarten:

Methoden:

keine

Anmerkungen, Konsistenzregeln:

context AA_Objektversion inv:
self.anlass->notEmpty implies
   self.anlass.length <= 2

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema


Attributart: zeigtAufExternes

Definition:

Jedes AA-Objekt kann über die Fachdatenverbindung auf externe Objekte (Fachdatenobjekte) zeigen. Wenn Einschränkungen oder spezielle Festlegungen zum Aufbau und zur Pflege dieser Fachdatenverbindung erfolgen sollen, sind diese im Objektartenkatalog für jede Objektart zu beschrieben. Dabei ist darauf zu achten, dass der Identifikator des Fachdatenobjekts bezogen auf die ALKIS-ATKIS-AFIS-Bestandsdaten eindeutig ist.

Da auch mehrere Fachdatenverbindungen möglich sind, ist dieses Attribut als "set" formuliert.

Kennung:

FDV

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Set<AA_Fachdatenverbindung>

zurück zu: AA_Objektversion


Attributart: lebenszeitintervall

Definition:

Das Lebenszeitintervall wird (gemäß der Definitionen der Lebenszeitintervallbeschreibung für jede Objektart des OK) als Anfang und Ende der Lebenszeit festgelegt. Ziel ist es, bei Bedarf aus fachlicher Sicht Angaben über die Lebenszeit von Objekten abzulegen und ein Mittel zur Unterscheidung von Objektversionen zur Verfügung zu stellen. Die Angaben zum Lebenszeitintervall stehen in engem Zusammenhang mit den Bildungsregeln einer Objektart und den Regeln zur Versionierung von Objekten.

Kennung:

LZI

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AA_Lebenszeitintervall

zurück zu: AA_Objektversion


Attributart: anlass

Definition:

Anlass ist eine Einheit, die zu den Informationen der AA_Objektversion gehört. Dadurch können zu jedem Objekt optional Informationen abgelegt werden, die nach fachlicher Vorgabe erläutern, aus welchem Grund eine Veränderung (Entstehung und Untergang) notwendig geworden ist. Wird ein Anlass angegeben, so ist er in der Regel nur einmal vorhanden (Entstehungsanlass); lediglich bei der letzten Version eines Objektes sind zwei Anlässe anzugeben (der Entstehungsanlass dieser letzten Version und der Anlass ihres endgültigen Untergangs). Der Datentyp des Anlasses ist deshalb Sequenz von maximal 2 Elementen.

Kennung:

ANL

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Sequence<AA_Anlassart>

Wertearten:


BezeichnerWert

zurück zu: AA_Objektversion


Attributart: modellart

Definition:

Die "modellart" ordnet ein AA_Objekt einem oder mehreren Modellen zu. Die modellart ist ein im Objektartenkatalog zu beschreibendes Attribut.

Die Modellart regelt, zu welchem Modell oder zu welchen Modellen ein

raumbezogenes Elementarobjekt oder ein nicht raumbezogenes Elementarob-

jekt gehört, z.B. zu den ALKIS-Bestandsdaten, zum Basis-DLM, DLM

50, DLM 200, zur DTK 10, DTK 50 , DTK 200 oder zum Festpunktnachweis.

Kennung:

MAT

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

Set<AA_Modellart>

zurück zu: AA_Objektversion


Relationsart: Zusammensetzung - istTeilVon

Definition:

BS78 Verbindung zwischen AA_ZUSO_Behaelter und AA_Objektversion aus der hervorgeht, welche Objekversionen sich als Bestandteile auf welchen ZUSO-Behälter beziehen.

Kennung:

05000-04300

Kardinalitaet:


0..n

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AA_Objektversion



AA_NREO_Version

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Versionen nicht raumbezogener Fachobjekte. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Versionen für die konkreten nicht raumbezogenen Fachobjekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

05100

Abgeleitet aus:

AA_Objektversion

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema



AA_REO_Version

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Versionen raumbezogener Fachobjekte. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Versionen für die konkreten raumbezogenen Fachobjekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

05200

Abgeleitet aus:

AA_Objektversion

Attributarten:

keine

Relationsarten:

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema


Relationsart: Unterfuehrung - hatDirektUnten

Definition:

Über- bzw. Unterführungsrelationen (hatDirektOben, hatDirektUnten ) werden verwendet, um eine relative vertikale Lage einzelner Objekte im Verhältnis zu anderen Objekten abzubilden. Die Angabe einer absoluten "Höhenstufe" ist durch Verwendung von Überführungs- bzw. Unterführungsrelationen nicht möglich, da derartige Relationen immer nur die Zweierbeziehung zwischen den beteiligten Objekten beinhalten.

Kennung:

05200-04200

Kardinalitaet:


0..n

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AA_REO_Version


Relationsart: Kartengeometrie - istAbgeleitetAus

Definition:

Die Relation von Kartengeometrieobjekten (=generalisierte Geometrie) zu den zugehörigen Basisobjekten gibt an, aus welchen Objekten die Kartengeometrieobjekte abgeleitet sind.

Kennung:

05200-04200

Kardinalitaet:


0..n

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AA_REO_Version


Relationsart: Praesentation - dientZurDarstellungVon

Kennung:

05200-04000

Kardinalitaet:


0..n

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AA_REO_Version



AA_ZUSO_Version

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Versionen zusammengesetzter Fachobjekte. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Versionen für die konkreten zusammengesetzten Fachobjekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

05300

Abgeleitet aus:

AA_Objektversion

Attributarten:

keine

Relationsarten:

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema


Relationsart: Zusammensetzung - bestehtAus

Definition:

Verbindung zwischen AA_Objektbehaelter und AA_ZUSO_Version aus der hervorgeht, welche Objekversionen sich als Bestandteile auf welchen Behälter beziehen.

Kennung:

05300-04000

Kardinalitaet:


1..n

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AA_ZUSO_Version



AA_PMO_Version

Definition:

Abstrakte Basisklasse für alle Versionen von Punktmengenobjekten. Als abstrakte Klasse sind von ihr die jeweiligen Versionen für die konkreten Coverage-Fachobjekte abzuleiten. Dieser Vorgang bleibt jedoch der Implementierung vorbehalten und ist deshalb hier nicht dargestellt.

Kennung:

05400

Abgeleitet aus:

AA_Objektversion

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA Versionierungsschema