Geotopographie

Die Geotopographie verfolgt das Ziel, die reale Landschaft zu beschreiben. Gestützt auf das Raumbezugssystem werden zu diesem Zweck von den Vermessungsverwaltungen der Länder die wesentlichen Objekte der Erdoberfläche wie Siedlungen, Verkehrsnetze, Vegetation, Gewässer und Geländeformen erfasst. Flächendeckend für das gesamte Bundesgebiet werden ebenfalls die Grenzen politischer sowie administrativer Einheiten mit Namen und sonstigen beschreibenden Angaben nachgewiesen.

Alle diese Elemente werden in den Datenbanken des bundeseinheitlich standardisierten Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems (ATKIS®) in digitaler Form geführt. Auf der Grundlage dieser Landschaftsobjekte und der Höheninformationen des Geländes werden durch kartographische Aufbereitung Topographische Karten in verschiedenen Maßstäben abgeleitet, die sowohl in digitalem Format als auch in Papierform erhältlich sind. Ergänzt wird das Datenangebot aus ATKIS® durch Orthophotos (entzerrte Luftbilder), die ebenfalls in digitaler und analoger Form verfügbar sind.
Die Produkte der Geotopographie werden regelmäßig aktualisiert und finden intensive Verwendung in Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft.

 
Druckhinweis: Standardmäßig werden Hintergrundbilder/-farben vom Browser nicht ausgedruckt. Diese können in den Druckoptionen des Browsers aktiviert werden.