AFIS-ALKIS-ATKIS Fachschema

Versionsnummer:

6.0

Stand:

11.04.2008

Anwendungsgebiet:

AFIS-ALKIS-ATKIS Objektartenkatalog für die Bestandsdaten. Berücksichtigte Modellarten: DGM50: Digitales Gelaendemodell50.

Verantwortliche Institution:

Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV)

Liste der Objektbereiche und Objektartengruppen mit ihren Objektarten und Datentypen

BezeichnungObjekttypModellart
Objektbereich:AAA Basisschema
Objektartengruppe:AAA_Praesentationsobjekte
AP_GPO
AP_PPOREO
AP_LPOREO
AP_FPOREO
AP_TPO
AP_PTOREO
AP_LTOREO
AP_DarstellungNREO
Objektbereich:Relief
Objektartengruppe:Primäres DGM
AX_Erfassung_DGMDatentypDGM50
AX_Erfassung_DGMBesondererHoehenpunktDatentypDGM50
AX_ErfassungGewaesserbegrenzungDatentypDGM50
AX_ErfassungMarkanterGelaendepunktDatentypDGM50
AX_ErfassungStrukturierteGelaendepunkteDatentypDGM50
AX_UnregelmaessigVerteilteGelaendepunktePMODGM50
AX_StrukturiertErfassteGelaendepunkteREODGM50
AX_NichtGelaendepunktePMODGM50
AX_GelaendekanteREODGM50
AX_GewaesserbegrenzungREODGM50
AX_GeripplinieREODGM50
AX_MarkanterGelaendepunktREODGM50
AX_AussparungsflaecheREODGM50
AX_BesondererHoehenpunktREODGM50
Objektartengruppe:Sekundäres DGM
AX_Erfassung_SekundaeresDGMDatentypDGM50
AX_DGMGitterPMODGM50
AX_AbgeleiteteHoehenlinieREODGM50

Objektbereich:AAA Basisschema

Bezeichnung, Definition

Das AAA Basisschema ist die Basis für die Modellierung fachspezifischer Anwendungen. Es stellt darüber hinaus alle Eigenschaften der AFIS-ALKIS-ATKIS-Daten dar, die einen Einfluss auf den Datenaustausch haben. Es ist deshalb erforderlich, die AFIS - ALKIS und ATKIS Fachobjekte als Subklassen von Klassen des AAA Basisschemas zu definieren. Die Trennung des Basisschemas vom Schema für die Versionierung/Historisierung hat den Vorteil, dass alle fachlichen Eigenschaften ausgedrückt werden können, ohne dass die Modellierung von dem (ohnehin immer gleichen) Modell der Versionierung und Historisierung belastet wird.

zurück zur Übersicht über die Objektarten und Datentypen



Objektartengruppe:AAA_Praesentationsobjekte

Bezeichnung, Definition

Das Paket AAA_Praesentationsobjekte konkretisiert die Fachobjekte von AAA_Unabhaengige Geometrie für die Zwecke der Präsentation. Die entsprechenden Fachobjekte können unmittelbar instanziiert werden.

zurück zur Übersicht über die Objektarten und Datentypen



AP_GPO

Definition:

Generisches Präsentationsobjekt

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

02300

Attributarten:

Relationsarten:

Methoden:

keine

Anmerkungen, Konsistenzregeln:

context AP_GPO inv:
self.dientZurDarstellungVon->forAll( o | not o.oclIsKindOf(AP_GPO) )

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte


Attributart: signaturnummer

Definition:

Enthält die Signaturnummer gemäß Signaturenkatalog.

Hinweise:

Die Signaturnummer wird nur dann angegeben, wenn für einen Sachverhalt mehrere Signaturnummern zulässig sind.

Freie Präsentationsobjekte (dientZurDarstellungVon=NULL) müssen das Attribut 'Signaturnummer' belegt haben.

Kennung:

SNR

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

CharacterString

zurück zu: AP_GPO


Attributart: darstellungsprioritaet

Definition:

Enthält die Darstellungspriorität für Elemente der Signatur.

Eine gegenüber den Festlegungen des Signaturenkatalogs abweichende Priorität wird über dieses Attribut definiert und nicht über eine neue Signatur.

Kennung:

DPR

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Integer

zurück zu: AP_GPO


Attributart: art

Definition:

'Art' gibt die Kennung des Attributs an, das mit dem Präsentationsobjekt dargestellt werden soll. Wenn mehrere Eigenschaften eines Objekts in einem Präsentationsobjekt dargestellt werden sollen, beschreibt der Wert des Attributs ART, um welche Darstellungsanteile es sich bei dem Präsentationsobjekt handelt. Die zulässigen Werte werden im Signaturenkatalog angegeben.

Die Attributart 'Art' darf nur für folgende Fälle nicht belegt sein:

1.) Freie Präsentationsobjekte (dientZurDarstellungVon=NULL)

2.) AP_Darstellung Objekte, die sich auf alle Präsentationen eines Fachobjektes beziehen.

Kennung:

ART

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

CharacterString

zurück zu: AP_GPO


Relationsart: dientZurDarstellungVon

Definition:

Diese Relation stellt die Verbindung der Präsentationsobjekte zu den zugehörigen AA_Objekten her. Das Ziel der Relation darf nicht wiederum ein Präsentationsobjekt sein.

Anmerkung:

Durch den Verweis auf einen Set beliebiger AFIS-ALKIS-ATKIS-Objekte gibt das Präsentationsobjekt an, zu wessen Präsentation es dient. Dieser Verweis kann für Fortführungen ausgenutzt werden oder zur Unterdrückung von Standardpräsentationen der zugrundeliegenden ALKIS-ATKIS-Objekte.

Ein Verweis auf ein AA_Objekt vom Typ AP_GPO ist nicht zugelassen.

Kennung:

02300-00001

Kardinalitaet:


0..*

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AP_GPO



Objektart: AP_PPO

Definition:

Punktförmiges Präsentationsobjekt

Kennung:

02310

Abgeleitet aus:

AP_GPO

AU_Punkthaufenobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte


Attributart: drehwinkel

Definition:

Winkel um den der Text oder die Signatur mit punktförmiger Bezugsgeometrie aus der Horizontalen gedreht ist. Angabe im Bogenmaß; Zählweise im mathematisch positiven Sinn (von Ost über Nord nach West und Süd).

Das Attribut ist bei Objekterzeugung mit dem Wert 0 vorbelegt.

Kennung:

DWI

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Angle

zurück zu: AP_PPO


Attributart: skalierung

Definition:

Skalierungsfaktor für Symbole.

Das Attribut ist bei Objekterzeugung mit dem Wert 1 vorbelegt.

Kennung:

SKA

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Real

zurück zu: AP_PPO



Objektart: AP_LPO

Definition:

Linienförmiges Präsentationsobjekt

Kennung:

02320

Abgeleitet aus:

AP_GPO

AU_Linienobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte



Objektart: AP_FPO

Definition:

Flächenförmiges Präsentationsobjekt

Kennung:

02330

Abgeleitet aus:

AP_GPO

AU_Flaechenobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte



AP_TPO

Definition:

Textförmiges Präsentationsobjekt.

Es handelt sich um eine abstrakte Objektart.

Kennung:

02340

Abgeleitet aus:

AP_GPO

Attributarten:

Relationsarten:

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte


Attributart: schriftinhalt

Definition:

Schriftinhalt; enthält die darzustellenden Zeichen

Kennung:

SIT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

CharacterString

zurück zu: AP_TPO


Attributart: fontSperrung

Definition:

Die Zeichensperrung steuert den zusätzlichen Raum, der zwischen 2 aufeinanderfolgende Zeichenkörper geschoben wird. Er ist ein Faktor, der mit der angegebenen Zeichenhöhe multipliziert wird, um den einzufügenden Zusatzabstand zu erhalten. Mit der Abhängigkeit von der Zeichenhöhe wird erreicht, dass das Schriftbild unabhängig von der Zeichenhöhe gleich wirkt. Der Defaultwert ist 0.

Das Attribut ist bei Objekterzeugung mit dem Wert 0 vorbelegt.

Kennung:

FSP

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

Real

zurück zu: AP_TPO


Attributart: skalierung

Definition:

Skalierungsfaktor für die Schriftgröße (fontGroesse * skalierung).

Das Attribut ist bei Objekterzeugung mit dem Wert 1 vorbelegt.

Kennung:

SKA

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

Real

zurück zu: AP_TPO


Attributart: horizontaleAusrichtung

Definition:

Gibt die Ausrichtung des Textes bezüglich der Textgeometrie an.

linksbündig: Der Text beginnt an der Punktgeometrie bzw. am Anfangspunkt der Liniengeometrie.

rechtsbündig: Der Text endet an der Punktgeometrie bzw. am Endpunkt der Liniengeometrie

zentrisch: Der Text erstreckt sich von der Punktgeometrie gleich weit nach links und rechts bzw. steht auf der Mitte der Standlinie.

Das Attribut ist bei Objekterzeugung mit dem Wert zentrisch vorbelegt.

Kennung:

FHA

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AP_HorizontaleAusrichtung

Wertearten:


BezeichnerWert

linksbündig
 Text linksbündig am Textpunkt bzw. am ersten Punkt der Linie.
(wie Bezeichner)

rechtsbündig
 Text rechtsbündig am Textpunkt bzw. am letzten Punkt der Linie.
(wie Bezeichner)

zentrisch
 Text zentriert am Textpunkt bzw. in der Mitte der Textstandlinie.
(wie Bezeichner)

zurück zu: AP_TPO


Attributart: vertikaleAusrichtung

Definition:

Die vertikale Ausrichtung eines Textes gibt an, ob die Bezugsgeometrie die Basis (Grundlinie) des Textes, die Mitte oder obere Buchstabenbegrenzung betrifft.

Das Attribut ist bei Objekterzeugung mit dem Wert Mitte vorbelegt.

Kennung:

FVA

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AP_VertikaleAusrichtung

Wertearten:


BezeichnerWert

Basis
 Textgeometrie bezieht sich auf die Basis- bzw. Grundlinie der Buchstaben.
(wie Bezeichner)

Mitte
 Textgeometrie bezieht sich auf die Mittellinie der Buchstaben.
(wie Bezeichner)

oben
 Textgeometrie bezieht sich auf die Oberlinie der Großbuchstaben.
(wie Bezeichner)

zurück zu: AP_TPO


Relationsart: hat

Definition:

Die Relation ermöglicht es, einem textförmigen Präsentationsobjekt ein linienförmiges Präsentationsobjekt zuzuweisen. Einziger bekannter Anwendungsfall ist der Zuordnungspfeil. Die Anwendung dieser Relation ist nur zugelassen, wenn sie im entsprechenden Signaturenkatalog beschrieben ist.

Kennung:

02340-02320

Kardinalitaet:


0..1

Objektart des Relationspartners:

zurück zu: AP_TPO



Objektart: AP_PTO

Definition:

Textförmiges Präsentationsobjekt mit punktförmiger Textgeometrie.

Kennung:

02341

Abgeleitet aus:

AP_TPO

AU_Punktobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte


Attributart: drehwinkel

Definition:

Winkel um den der Text oder die Signatur mit punktförmiger Bezugsgeometrie aus der Horizontalen gedreht ist. Angabe im Bogenmaß; Zählweise im mathematisch positiven Sinn (von Ost über Nord nach West und Süd).

Das Attribut ist bei Objekterzeugung mit dem Wert 0 vorbelegt.

Kennung:

DWI

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Angle

zurück zu: AP_PTO



Objektart: AP_LTO

Definition:

Textförmiges Präsentationsobjekt mit linienförmiger Textgeometrie.

Kennung:

02342

Abgeleitet aus:

AP_TPO

AU_KontinuierlichesLinienobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Attributarten:

keine

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte



Objektart: AP_Darstellung

Kennung:

02350

Abgeleitet aus:

AP_GPO

AA_NREO

Wird typisiert durch:


NREO

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: AAA_Praesentationsobjekte


Attributart: positionierungsregel

Definition:

In diesem Attribut wird durch Verweis auf eine Regel im Signaturenkatalog beschrieben, wie Signaturen zu positionieren sind. Eine Positionierungsregel definiert z.B. welchen Abstand Bäumchen in einem Wald haben und ob die Verteilung regelmäßig oder zufällig ist.

Kennung:

PNR

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

CharacterString

zurück zu: AP_Darstellung



Objektbereich:Relief

Bezeichnung, Definition

Der Objektartenbereich 'Relief' enthält die Objektartengruppe

- Reliefformen

- Primäres DGM

- Sekundäres DGM

Die Auflistung der Objektartengruppe und der darin enthaltenen Objektarten im Objektartenkatalog ist abhängig von der gewählten Modellart.

zurück zur Übersicht über die Objektarten und Datentypen



Objektartengruppe:Primäres DGM

Bezeichnung, Definition

Die Objektartengruppe mit der Bezeichnung 'Primäres DGM' und der Kennung '62000' beschreibt die Objektarten eines Primären DGM.

Die Objektartengruppe umfasst die Objektarten:

Kennung Name

62010 'Unregelmäßig verteilte Geländepunkte'

62020 'Strukturiert erfasste Geländepunkte'

62030 'Nicht-Geländepunkte'

62040 'Geländekante'

62050 'Gewässerbegrenzung'

62060 'Geripplinie'

62070 'Markanter Geländepunkt'

62080 'Aussparungsfläche'

62090 'Besonderer Höhenpunkt'

Die Auflistung dieser Objektarten im abgeleiteten Objektartenkatalog ist abhängig von der gewählten Modellart.

zurück zur Übersicht über die Objektarten und Datentypen



Datentyp: AX_Erfassung_DGM

Kennung:

62001

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: description

Definition:

'Description' ist die Erfassungsmethode und beschreibt das Messverfahren, mit dem unregelmäßig verteilte Geländepunkte, die Geländekante oder die Geripplinie erfasst wurden.

Kennung:

DES

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_DQErfassungsmethode

Wertearten:


BezeichnerWert

Terrestrische Aufnahme5000 (G)

Interaktive photogrammetrische Datenerfassung5010 (G)

Laserscanning5020 (G)

Digitalisierung analoger Vorlagen5030 (G)

Bildkorrelation5040 (G)

IfSAR5050 (G)

zurück zu: AX_Erfassung_DGM


Attributart: dateTime

Definition:

'DateTime' ist das Erfassungsdatum.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DateTime

zurück zu: AX_Erfassung_DGM


Attributart: identifikation

Kennung:

IDF

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_Identifikation

Wertearten:


BezeichnerWert

Sicher5400 (G)

Unsicher5410 (G)

zurück zu: AX_Erfassung_DGM



Datentyp: AX_Erfassung_DGMBesondererHoehenpunkt

Kennung:

62002

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: description

Definition:

'Description' ist die Erfassungsmethode eines besonderen Höhenpunkts und beschreibt das Messverfahren, mit dem die Höhe erfasst wurde.

Kennung:

DES

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_DQErfassungsmethodeBesondererHoehenpunkt

Wertearten:


BezeichnerWert

Terrestrische Aufnahme5000 (G)

Interaktive photogrammetrische Aufnahme5010 (G)

Laserscanning5020 (G)

Digitalisierung analoger Vorlagen5030 (G)

Amtliche Festlegung5060 (G)

zurück zu: AX_Erfassung_DGMBesondererHoehenpunkt


Attributart: dateTime

Definition:

'DateTime' ist das Erfassungsdatum.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DateTime

zurück zu: AX_Erfassung_DGMBesondererHoehenpunkt



Datentyp: AX_ErfassungGewaesserbegrenzung

Kennung:

62003

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: description

Definition:

'Description' ist die Erfassungsmethode und beschreibt das Messverfahren, mit dem die Gewässerbegrenzung erfasst wurde.

Kennung:

DES

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_DQErfassungsmethodeGewaesserbegrenzung

Wertearten:


BezeichnerWert

Terrestrische Aufnahme5000 (G)

Interaktive photogrammetrische Datenerfassung5010 (G)

Laserscanning5020 (G)

Digitalisierung analoger Vorlagen5030 (G)

Bildkorrelation5040 (G)

IfSAR5050 (G)

Amtliche Festlegung5060

zurück zu: AX_ErfassungGewaesserbegrenzung


Attributart: dateTime

Definition:

'DateTime' ist das Erfassungsdatum.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DateTime

zurück zu: AX_ErfassungGewaesserbegrenzung


Attributart: identifikation

Definition:

'Identifikation' beschreibt die Sicherheit mit der das Objekt identifiziert wurde.

Kennung:

IDF

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_Identifikation

Wertearten:


BezeichnerWert

Sicher5400 (G)

Unsicher5410 (G)

zurück zu: AX_ErfassungGewaesserbegrenzung



Datentyp: AX_ErfassungMarkanterGelaendepunkt

Kennung:

62004

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: description

Definition:

'Description' ist die Erfassungsmethode und beschreibt das Messverfahren, mit dem der markante Geländepunkt er-fasst wurde.

Kennung:

DES

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_DQErfassungsmethodeMarkanterGelaendepunkt

Wertearten:


BezeichnerWert

Terrestrische Aufnahme Geändert (Revisionsnummer: 1623)5000 (G)

Interaktive photogrammetrische Datenerfassung Geändert (Revisionsnummer: 1623)5010 (G)

Laserscanning Geändert (Revisionsnummer: 1623)5020 (G)

Digitalisierung analoger Vorlagen Geändert (Revisionsnummer: 1623)5030 (G)

zurück zu: AX_ErfassungMarkanterGelaendepunkt


Attributart: dateTime

Definition:

'DateTime' ist das Erfassungsdatum.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DateTime

zurück zu: AX_ErfassungMarkanterGelaendepunkt



Datentyp: AX_ErfassungStrukturierteGelaendepunkte

Kennung:

62005

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: description

Definition:

'Description' ist die Erfassungsmethode und beschreibt das Messverfahren, mit dem strukturiert erfasste Geländepunk-te erfasst wurden.

Kennung:

DES

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_DQErfassungsmethodeStrukturierteGelaendepunkte

Wertearten:


BezeichnerWert

Terrestrische Aufnahme5000 (G)

Interaktive photogrammetrische Datenerfassung5010 (G)

Digitalisierung analoger Vorlagen5030 (G)

zurück zu: AX_ErfassungStrukturierteGelaendepunkte


Attributart: dateTime

Definition:

'DateTime' ist das Erfassungsdatum.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DateTime

zurück zu: AX_ErfassungStrukturierteGelaendepunkte



Objektart: AX_UnregelmaessigVerteilteGelaendepunkte

Definition:

'Unregelmäßig verteilte Geländepunkte' beschreibt eine Menge von Messpunkten (Punkthaufen, Punktwolke) ohne herausgehobene Bedeutung mit gleicher Herkunft und Qualität.

Kennung:

62010

Abgeleitet aus:

AD_PunktCoverage

Wird typisiert durch:


PMO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Bildungsregel:

Die Punktmenge wird so in Objekte unterteilt, dass eine Speicherung in zweckmäßigen Speichereinheiten möglich ist.

Ein neues Objekt ist zu bilden, wenn sich der Wert eines Qualitätselementes ändert.

Erfassungskriterium:

Die Punkte sind mit der für die gewünschte Genauigkeit der Geländeapproximation erforderlichen Dichte zu erfassen.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: erfassung

Definition:

'Erfassung' beschreibt die Erfassungsmethode, das Erfassungsdatum und die Sicherheit mit dem das Objekt erfasst wurden.

Kennung:

EMT

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_Erfassung_DGM

zurück zu: AX_UnregelmaessigVerteilteGelaendepunkte


Attributart: aktualisierungsdatum

Definition:

'Aktualisierungsdatum' beschreibt das Datum der letzten Aktualisierung oder Überprüfung.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Date

zurück zu: AX_UnregelmaessigVerteilteGelaendepunkte


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_UnregelmaessigVerteilteGelaendepunkte


Attributart: punktabstand

Definition:

'Punktabstand' beschreibt den durchschnittlichen Punktabstand, mit dem das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

PAB

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Length

zurück zu: AX_UnregelmaessigVerteilteGelaendepunkte



Objektart: AX_StrukturiertErfassteGelaendepunkte

Definition:

'Strukturiert erfasste Geländepunkte' beschreibt eine Menge von Messpunkten mit gleicher Herkunft und Qualität, die aufgrund der verwendeten Erfassungsmethode eine besondere Strukturierung aufweisen.

Kennung:

62020

Abgeleitet aus:

AU_Linienobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Bildungsregel:

Ein neues Objekt ist dann zu bilden, wenn sich der Wert eines Qualitätselementes ändert.

Erfassungskriterium:

Die Geländepunkte sind so zu Objekten zusammenzufassen, dass die Besonderheiten der Strukturierung rechnerisch berücksichtigt werden können.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: artDerStrukturierung

Definition:

'Art der Strukturierung' beschreibt die Datenstruktur, in der die Punkte erfasst wurden.

Kennung:

AST

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_ArtDerStrukturierung

Wertearten:


BezeichnerWert

Höhenlinien1700 (G)

Dynamisch gemessene Profile1710 (G)

zurück zu: AX_StrukturiertErfassteGelaendepunkte


Attributart: erfassungStrukturierteGelaendepunkte

Definition:

'Erfassung strukturierte Geländepunkte' beschreibt die Erfassungsmethode und das Erfassungsdatum.

Kennung:

EMS

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_ErfassungStrukturierteGelaendepunkte

zurück zu: AX_StrukturiertErfassteGelaendepunkte


Attributart: aktualisierungsdatum

Definition:

'Aktualisierungsdatum' beschreibt das Datum der letzten Aktualisierung oder Überprüfung.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Date

zurück zu: AX_StrukturiertErfassteGelaendepunkte


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_StrukturiertErfassteGelaendepunkte


Attributart: punktabstand

Definition:

'Punktabstand' beschreibt den durchschnittlichen Punktabstand, mit dem das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

PAB

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Length

zurück zu: AX_StrukturiertErfassteGelaendepunkte



Objektart: AX_NichtGelaendepunkte

Definition:

'Nicht-Geländepunkte' beschreibt eine Menge von Messpunkten (Punkthaufen, Punktwolke) mit gleicher Herkunft und Qualität, die nicht zur Modellierung des Geländes verwendet werden.

Kennung:

62030

Abgeleitet aus:

AD_PunktCoverage

Wird typisiert durch:


PMO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Bildungsregel:

Die Punktmenge wird so in Objekte unterteilt, dass eine Speicherung in zweckmäßigen Speichereinheiten möglich ist.

Ein neues Objekt ist zu bilden, wenn sich der Wert eines Qualitätselementes ändert.

Erfassungskriterium:

Soweit Nicht-Geländepunkte für besondere Zwecke benötigt werden (z.B. Digitales Oberflächenmodell).

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: erfassung

Definition:

'Erfassung' beschreibt die Erfassungsmethode, das Erfassungsdatum und die Sicherheit mit dem das Objekt erfasst wurden.

Kennung:

EMT

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_Erfassung_DGM

zurück zu: AX_NichtGelaendepunkte


Attributart: artDerNichtGelaendepunkte

Definition:

'Art der Nicht-Geländepunkte' beschreibt die Eigenschaft der 'Nicht-Geländepunkte'.

Kennung:

ANG

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_ArtDerNichtGelaendepunkte

Wertearten:


BezeichnerWert

Brückenpunkte1000 (G)

Gebäudepunkte1010 (G)

Vegetationspunkte1020 (G)

zurück zu: AX_NichtGelaendepunkte


Attributart: punktabstand

Definition:

'Punktabstand' beschreibt den durchschnittlichen Punktabstand, mit dem das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

PAB

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

Length

zurück zu: AX_NichtGelaendepunkte


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_NichtGelaendepunkte



Objektart: AX_Gelaendekante

Definition:

'Geländekante' ist die Schnittlinie unterschiedlich geneigter Geländeflächen.

Kennung:

62040

Abgeleitet aus:

AG_Linienobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Konsistenzbedingung:

Die 'Geländekante' ist Bestandteil des ZUSO 'Böschung, Kliff'.

Die Geometrie der Objektart 'Geländekante' ist immer identisch mit Teilen der Umringsgeometrie der Objektart 'Böschungsfläche'.

Beim Attribut 'Erfassung' muss für die Modellart DGM50 die Kadrinalität 1 eingehalten werden.

Erfassungskriterium:

Erfassung bei erkennbarem Neigungswechsel, wenn es zur genauen morphologischen Beschreibung der Erdoberfläche und/oder zur Ableitung des Sekundären DGM erforderlich ist.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: artDerGelaendekante

Definition:

'Art der Geländekante' beschreibt die Eigenschaft der Geländekante.

Kennung:

ART

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_ArtDerGelaendekante

Wertearten:


BezeichnerWert

Allgemeine Geländekante
 'Allgemeine Geländekante' ist die einzelne Kante unterschiedlich geneigter Geländeflächen und keine Obergruppe anderer Geländekanten.
1200 (G)

Steilrand, Kliffkante
 'Steilrand, Kliffkante' begrenzt den von der Brandung beständig abgetragenen Steilhang einer Küste.
1210 (G)

Böschungsoberkante
 'Böschungsoberkante' ist der eindeutig identifizierbare Geländeknick an der oberen Kante einer Böschung.
1220 (G)

Böschungsunterkante
 'Böschungsunterkante' ist der eindeutig identifizierbare Geländeknick an der unteren Kante einer Böschung.
1230 (G)

Sonstige Begrenzungskante
 'Sonstige Begrenzungskante' sind alle Kanten, die nicht anderen Kanten zugeordnet werden können (z.B. Trennschraffe).
1240 (G)

zurück zu: AX_Gelaendekante


Attributart: ursprung

Definition:

'Ursprung' beschreibt die Entstehung der Geländekante.

Kennung:

URS

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_Ursprung

Wertearten:


BezeichnerWert

Natürlich entstanden1100 (G)

Künstlich entstanden1110 (G)

zurück zu: AX_Gelaendekante


Attributart: erfassung

Definition:

'Erfassung' beschreibt die Erfassungsmethode, das Erfassungsdatum und die Sicherheit mit dem das Objekt erfasst wurden.

Kennung:

EMT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_Erfassung_DGM

zurück zu: AX_Gelaendekante


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_Gelaendekante



Objektart: AX_Gewaesserbegrenzung

Definition:

'Gewässerbegrenzung' ist die Trennlinie zwischen einem Gewässer und dem festen Land.

Kennung:

62050

Abgeleitet aus:

AU_Linienobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Erfassungskriterium:

Erfasst wird die Gewässerbegrenzung, wenn es zur genauen morphologischen Beschreibung der Erdoberfläche und/oder zur Ableitung des Sekundären DGM erforderlich ist.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: besondereArtDerGewaesserbegrenzung

Definition:

'Besondere Art der Gewässerbegrenzung' beschreibt eine besondere Eigenschaft des Objektes.

Kennung:

BAG

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_BesondereArtDerGewaesserbegrenzung

Wertearten:


BezeichnerWert

Gleichzeitig Böschungsunterkante1350 (G)

zurück zu: AX_Gewaesserbegrenzung


Attributart: ursprung

Definition:

'Ursprung' beschreibt die Entstehung des Objektes.

Kennung:

URS

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_Ursprung

Wertearten:


BezeichnerWert

Natürlich entstanden1100 (G)

Künstlich entstanden1110 (G)

zurück zu: AX_Gewaesserbegrenzung


Attributart: erfassungGewaesserbegrenzung

Definition:

'Erfassung' beschreibt die Erfassungsmethode, das Erfassungsdatum und die Sicherheit mit dem das Objekt erfasst wurden.

Kennung:

EMG

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_ErfassungGewaesserbegrenzung

zurück zu: AX_Gewaesserbegrenzung


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_Gewaesserbegrenzung



Objektart: AX_Geripplinie

Definition:

'Geripplinie' ist eine spezielle Falllinie zur Erfassung von Rücken und Mulden.

Kennung:

62060

Abgeleitet aus:

AU_Linienobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Erfassungskriterium:

Erfassung, wenn es zur genauen morphologischen Beschreibung der Geländeoberfläche und/oder zur Ableitung des Sekundären DGM erforderlich ist.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: artDerGeripplinie

Definition:

'Art der Geripplinie' ist die Bedeutung der Geripplinie.

Kennung:

AGL

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_ArtDerGeripplinie

Wertearten:


BezeichnerWert

Muldenlinie1300 (G)

Wasserführende Muldenlinie1310 (G)

Rückenlinie1320 (G)

zurück zu: AX_Geripplinie


Attributart: erfassung

Definition:

'Erfassung' beschreibt die Erfassungsmethode, das Erfassungsdatum und die Sicherheit mit dem das Objekt erfasst wurden.

Kennung:

EMT

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_Erfassung_DGM

zurück zu: AX_Geripplinie


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_Geripplinie



Objektart: AX_MarkanterGelaendepunkt

Definition:

'Markanter Geländepunkt' ist ein Höhenpunkt an markanter Stelle des Geländes, der zur Ergänzung eines gitterförmigen DGM und/oder der Höhenliniendarstellung dient.

Kennung:

62070

Abgeleitet aus:

AU_Punktobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Erfassungskriterium:

Erfassung, wenn es zur genauen morphologischen Beschreibung der Geländeoberfläche und/oder zur Ableitung des Sekundären DGM erforderlich ist.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: artDesMarkantenPunktes

Definition:

'Art des markanten Punktes' ist die Bedeutung des Punktes.

Kennung:

AMP

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_ArtDesMarkantenGelaendepunktes

Wertearten:


BezeichnerWert

Kuppenpunkt1400 (G)

Kesselpunkt1410 (G)

Sattelpunkt1420 (G)

zurück zu: AX_MarkanterGelaendepunkt


Attributart: erfassungMarkanterGelaendepunkt Geändert (Revisionsnummer: 1623)

Definition:

'Erfassung markanter Geländepunkt' beschreibt die Erfassungsmethode und das Erfassungsdatum.

Kennung:

EMM

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_ErfassungMarkanterGelaendepunkt

zurück zu: AX_MarkanterGelaendepunkt


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_MarkanterGelaendepunkt



Objektart: AX_Aussparungsflaeche

Definition:

'Aussparungsfläche' ist eine Fläche, die bei der DGM-Bearbeitung und/oder bei der Weiterverarbeitung ausgespart wird.

Kennung:

62080

Abgeleitet aus:

AU_Flaechenobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Erfassungskriterium:

fassung, wenn DGM-Bearbeitung bzw. Weiterverarbeitung nicht möglich oder nicht sinnvoll ist.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: artDerAussparung

Definition:

'Art der Aussparung' ist die Eigenschaft des Objekts.

Kennung:

AAS

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_ArtDerAussparung

Wertearten:


BezeichnerWert

DGM-Aussparung1500 (G)

Kartographische Aussparung1510 (G)

zurück zu: AX_Aussparungsflaeche



Objektart: AX_BesondererHoehenpunkt

Definition:

'Besonderer Höhenpunkt' ist ein Höhenpunkt mit besonderer topographischer Bedeutung.

Kennung:

62090

Abgeleitet aus:

AU_Punktobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Erfassungskriterium:

Erfasst werden alle besonderen Höhenpunkte soweit sie zur DGM-Generierung oder graphischen Präsentation erforderlich sind.

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Primäres DGM


Attributart: besondereBedeutung

Definition:

'Besondere Bedeutung' ist die besondere topographische Bedeutung des Höhenpunktes.

Kennung:

BBD

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_BesondereBedeutung

Wertearten:


BezeichnerWert

Höhenpunkt auf Wasserfläche1600 (G)

Wegepunkt1610 (G)

zurück zu: AX_BesondererHoehenpunkt


Attributart: erfassungBesondererHoehenpunkt

Definition:

'Erfassung besonderer Höhenpunkt' beschreibt die Erfassungsmethode und das Erfassungsdatum.

Kennung:

EMH

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

AX_Erfassung_DGMBesondererHoehenpunkt

zurück zu: AX_BesondererHoehenpunkt


Attributart: hoehengenauigkeit

Definition:

'Höhengenauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt erfasst wurde.

Kennung:

GNK

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_BesondererHoehenpunkt



Objektartengruppe:Sekundäres DGM

Bezeichnung, Definition

Die Objektartengruppe mit der Bezeichnung 'Sekundäres DGM' und der Kennung '63000' beschreibt die Objektarten eines sekundären DGM.

Die Objektartengruppe umfasst die Objektarten:

Kennung Name

63010 'DGM-Gitter'

63020 'Abgeleitete Höhenlinie'

zurück zur Übersicht über die Objektarten und Datentypen



Datentyp: AX_Erfassung_SekundaeresDGM

Kennung:

63001

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Sekundäres DGM


Attributart: description Geändert (Revisionsnummer: 1623)

Definition:

'Description' ist die Erfassungsmethode und beschreibt die Messverfahren, mit denen die Daten des sekundären DGM erfasst wurden.

Kennung:

DES

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_DQErfassungsmethodeSekundaeresDGM

Wertearten:


BezeichnerWert

Terrestrische Aufnahme5000 (G)

Interaktive photogrammetrische Aufnahme5010 (G)

Laserscanning5020 (G)

Digitalisierung analoger Vorlagen5030 (G)

Bildkorrelation5040 (G)

IfSAR5050 (G)

Amtliche Festlegung5060 (G)

zurück zu: AX_Erfassung_SekundaeresDGM


Attributart: dateTime

Definition:

'DateTime' ist das Erfassungsdatum.

Kennung:

DAT

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DateTime

zurück zu: AX_Erfassung_SekundaeresDGM



Objektart: AX_DGMGitter

Definition:

'DGM-Gitter' ist die Menge der in einem quadratischen Gitter angeordneten, aus den Daten des Primären DGM oder aus anderen Daten abgeleiteten Höhenpunkte mit einer einheitlichen Gitterweite und Genauigkeit.

Kennung:

63010

Abgeleitet aus:

AD_GitterCoverage

Wird typisiert durch:


PMO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Bildungsregel:

Das DGM-Gitter wird so in Objekte unterteilt, dass eine zweckmäßige Speicherung in Speichereinheiten möglich ist.

Ein neues Objekt ist zu bilden, wenn sich der Wert eines Qualitätselementes ändert.

Erfassungskriterium:

Vollständig

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Sekundäres DGM


Attributart: erfassung

Definition:

'Erfassung' beschreibt die Erfassungsmethode und das Erfassungsdatum.

Kennung:

EMD

Kardinalitaet:

0..*

Datentyp:

AX_Erfassung_SekundaeresDGM

zurück zu: AX_DGMGitter


Attributart: aktualitaetsstand

Definition:

'Aktualitätsstand' gibt das für die Aktualität der zugrunde liegenden Daten geltende Datum an.

Kennung:

AKT

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

Date

zurück zu: AX_DGMGitter


Attributart: berechnungsmethode

Definition:

'Berechnungsmethode' beschreibt die mathematischen Methoden, mit denen die Gitterpunkte berechnet wurden.

Kennung:

MMT

Kardinalitaet:

0..*

Datentyp:

AX_Berechnungsmethode

Wertearten:


BezeichnerWert

Einfache Mittelbildung5300 (G)

Gewichtete Mittelbildung5310 (G)

Gleitende Schrägebene5320 (G)

Prädiktion5330 (G)

Polynomasatz5340 (G)

Finite Elemente5350 (G)

Dreiecksvermaschung5360 (G)

zurück zu: AX_DGMGitter


Attributart: verwendeteObjekte

Definition:

'Verwendete Objekte' gibt an, welche Objektarten bei der Berechnung verwendet wurden.

Kennung:

VOB

Kardinalitaet:

0..*

Datentyp:

AX_VerwendeteObjekte

Wertearten:


BezeichnerWert

Geländepunkte5111 (G)

Geländekanten5121 (G)

Gewässerbegrenzung5122 (G)

Geripplinien5123 (G)

Markante Geländepunkte5124 (G)

Aussparungsflächen5131 (G)

DGM-Gitter5211 (G)

zurück zu: AX_DGMGitter


Attributart: genauigkeit

Definition:

'Genauigkeit' beschreibt die Standardabweichung, mit der das Objekt das Gelände approximiert.

Kennung:

GNA

Kardinalitaet:

0..1

Datentyp:

DQ_AbsoluteExternalPositionalAccuracy

zurück zu: AX_DGMGitter



Objektart: AX_AbgeleiteteHoehenlinie

Definition:

'Abgeleitete Höhenlinie' ist eine aus einem DGM abgeleitete Höhenlinie.

Kennung:

63020

Abgeleitet aus:

AU_Linienobjekt

Wird typisiert durch:


REO

Modellart:

DGM50

Grunddatenbestand:

DGM50

Bildungsregel:

Die Höhenlinien werden so in Objekte unterteilt, dass eine zweckmäßige Speicherung in Speichereinheiten möglich ist.

Ein neues Objekt ist zu bilden, wenn sich der Wert eines Qualitätselements ändert.

Erfassungskriterium:

Vollständig

Attributarten:

Relationsarten:

keine

Methoden:

keine

zurück zur Objektartengruppe/zum Objektbereich: Sekundäres DGM


Attributart: hoehe

Definition:

'Hoehe' ist die Höhe von 'Abgeleitete Höhenlinie' über einen Höhenbezugspunkt.

Kennung:

HOE

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

Length

zurück zu: AX_AbgeleiteteHoehenlinie


Attributart: aktualitaetsstand Geändert (Revisionsnummer: 1623)

Definition:

'Aktualitätsstand' ist das für die Aktualität von 'Abgeleitete Höhenlinie' charakteristische Datum.

Kennung:

AKT

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

Date

zurück zu: AX_AbgeleiteteHoehenlinie


Attributart: berechnungsdatum Geändert (Revisionsnummer: 1623)

Definition:

'Berechnungsdatum' gibt das Datum der Berechnung von 'Abgeleitete Höhenlinie' an.

Kennung:

BDA

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

Date

zurück zu: AX_AbgeleiteteHoehenlinie


Attributart: berechnungsmethodeHoehenlinie

Definition:

'Berechnungsmethode Höhenlinie' beschreibt die mathematische Methode, mit der 'Abgeleitete Höhenline' berechnet wurde.

Kennung:

IMT

Kardinalitaet:

1

Datentyp:

AX_BerechnungsmethodeHoehenlinie

Wertearten:


BezeichnerWert

Aus sekundärem DGM-Gitter5211 (G)

Über Dreiecksvermaschung abgeleitet5360 (G)

zurück zu: AX_AbgeleiteteHoehenlinie


Attributart: verwendeteObjekte

Definition:

'Verwendete Objekte' gibt an, welche Objektarten bei der Berechnung verwendet wurden.

Kennung:

VOB

Kardinalitaet:

0..*

Datentyp:

AX_VerwendeteObjekte

Wertearten:


BezeichnerWert

Geländepunkte5111 (G)

Geländekanten5121 (G)

Gewässerbegrenzung5122 (G)

Geripplinien5123 (G)

Markante Geländepunkte5124 (G)

Aussparungsflächen5131 (G)

DGM-Gitter5211 (G)

zurück zu: AX_AbgeleiteteHoehenlinie